Hier geht's zum Oktober 2007...

 

The Daily News - Mario und Sonic halten Händchen...
written by Hazard | 29.09.2007

Zurück an den Tasten...

... und siehe da, es will tätsachlich nen Remake von Knight Rider (www.movie-infos.net) gemacht werden. Nana... kein Kinofilm sondern die ganze Serie soll wieder aus dem Tiefschlaf geholt werden. Wie wärs mit Michael "Transformers" Bay als Produzent (gerade was heisse Autos und Explosionen angeht) und Kurt Russel als Hasselhoff-Ersatz? *oink*

Wieder mal ein feines Special von Movie-Infos.net... diesmal über die fetzigste Ballistik-Ballade der letzen Jahre, nämlich Shoot Em Up (www.movie-infos.net).

Ui, endlich ist die Orange-Box (www.steampowered.com) von Valve goldwürdig... und zwar für PC und Xbox 360. Da frägt sich vielleicht der ein oder andere "Dekadente": "Hmmm... welches meiner Microsoft-Maschinchen darf nun Episode Two und Team Fortress 2 bespielen?"... Schweisse! Natürlich der PC, da wo alles begann...

Aha, die zwei "Ur-Viecher" der Retro- und Konsolengeneration versuchen sich beim Wii-Game Mario & Sonic at the Olympic Games an ner Menge Disziplinen. Da gibts Infos und ne "Eventliste" für die sportlichen Kollegen unter uns. Tja, die Wii ist und bleibt einfach weiterhin eine putzige Knubbelkonsole.

Die fetten Herren und bösen Damen *g* von Lucas Arts haben euch was Interessantes aus ihrem Videotagebuch zum neuen "Macht-Epos" The Force Unleased (www.lucas-arts.com) bieten. Hmmm, ich hab mirs noch nicht angeschaut, aber Screenshots und Reviews die ich begutachten konnte machen mich ja schon irgendwie irgendwie hitzig drauf.

 

 

Demo-Review: "Sega Rally"
written by Hazard | 29.09.2007

Sega Rally wirkt leider wieder ein bisschen zu traditionell "Sega" und wäre wohl eher für ne hauseigene Konsole. Als Fan is ja ok... denn die liebenswerten Eigenheiten wie "poppiges" Menü, Sprecher a la "1990-Spielhallenautomat" sind mir schon von vorneherein klar gewesen. Aber Arcade-Rennen auf teils unspektakulären Strecken im Vergleich zu Colin McRae: Dirt und Flatout: Ultimate Carnage lassen da bei mir nicht gerade den Motor heiss laufen. Die vorderen Plätze überholt man halt nicht so einfach ;) Warten wir mal auf den vollen Umfang.

5 / 10
 

 

Demo-Review: "TimeShift"
written by Hazard | 29.09.2007

Seit Prince of Persia: Sands of Time, F.E.A.R. und dem Original... Max Payne hat Rückspulen, verlangsamen und hier inklusive Zeit komplett anhalten nicht so viel Spass gemacht. Auch wenn die Demo noch wie ein guter Black-Klone wirkt... diese 3 Hauptfeatures könnten TimeShift zu was Aussergewöhnlichem machen. Die Action selbst ist ja wohlbekannt und optisch schauts auch echt konkurrenzfähig aus.

7 / 10
 

 

The Daily News - Kidman wieder Gehinwäsche entkommen
written by Hazard | 28.09.2007

Zauberhaften Mittach zusammen, auch wenns draussen nach Winter schreit und viele Organe unterhalb des Blindarms dabei zu schrumpeln beginnen.

Krawall hat schlachtreifes Videomaterial aus dem Spiel zum Filmepos Beowulf zur Begutachtung online gemacht. Eine saubere "Hack und Brei"-Geschichte im bewährten Stil von so ziemlich jeder guten Spiel-Filmumsetzung die auch nur im entferntesten was mit Schwertern zu tun hat.

Gruseliges gibts auf Movies-Online, da darf man sich bei Lust auf ein bisschen Gänsehaut nämlich eine "Deleted Scene" aus dem Streifen 1408 (www.moviesonline.ca) reinpfeifen... hier rutscht dem armen John Cusack nämlich regelrecht der Boden unter den Füssen weg.

Das Robert Downey Jr. demnächst als Comicheld Iron-Man (www.movie-infos.de) ne fesche Rüstung trägt gibts auf Movies-Info.net zu sehen. Das Teil hat was von Gordon Freeman's "HEV-Suite", "Robocop"-Beinteilen und eine Priese "I, Robot"-Look. Wer allerdings auf "samtigere" Kleidung steht kann sich ja bei dem Link das "Otto"-Pop-Up die Damenbekleidung ansehen ;)

Da nun zu jeder Spiele-Neuerscheinung nen neuer Nvidia Forceware (www.nvidia.de) erscheint... aktuell wohl das leckere "World in Conflict" sollte man mit seinen Treibern immer auf dem neuen Stand sein (gerade was eine "Nvidia"-Karte zusämmen mit "Vista" betrifft). Auf The Guru of 3D (www.guru3d.com) gibts alles was die heimische Nvidia-Karte begehrt... Benchmarks, Demos, Tools und natürlich mit unter den Guru3D-Downloads (downloads.guru3d.com) immer die neusten ForceWare-Beta-Treiber.

Movies-Infos.net hat ein überdimensionales Special zu Invasion (community.movie-infos.net) online gestellt. Ein Streifen basierend auf "Die Körperfresser kommen"... und oho, respekt wieviel Text da auf einen zukommt! Moment... Kidman und Körperfresser? Ui, da wollte sich die gute Frau wohl ihre Vergangenheit in einer gewisse Sekte mit ihrem Ex-Tom verarbeiten lassen.

 

 

Working im Prozess drin...
written by Hazard | 27.09.2007

Oink zusammen, hier wird gebastelt das die Hose knarzt. Huckworld.de, Huckworks.de, Huckbros.com und "Doctor Haas - The Return of Evil" bekommt einen neuen Anstrich. Und da nur 1 bis 2 Mann sich diesen Gepflegenheiten widmen kanns hier (bis alles optisch und funktionell steht) noch ein paar Wochen dauern. Och guck an, hier flennen sie wieder denkt ihr euch... :P Aber zur Überbrückung des ganzen mache ich hier jeden Tach so richtig "randomizing" Bilder online. Egal wie alt die Teile sind, einfach druff den Käse :D

Eine fiese Schreckensbotschaft... diese Gesichter zeigen deutlich: Die haben nicht mehr alle an der Waffel!

Langhaar Zottel "Rubenaz" mit seiner goldenen Mähne...

Webcam totale... Doom 3 und die Auswirkungen auf labile Gestalten.

Zum Abschluss was Schönes. Versteht sich ja von selbst.
Jana Ina damals bei der Games Convention *Kalender-guck* irgendwann 1967 äh 2004 oder so :P

 

 

Postal: Der beste Boll aller Zeiten?
written by Hazard | 24.09.2007

Huch, dieser Boll ist schon ein selbstherrliches Ding. Er steigt mit seinen Kritikern in den Boxring, ob ungezügelt verbal oder gewollt inszeniert mit feschen Fäusten und lobt sich und seine grottige Arbeit 1001x mehr als George Lucas seine neuen Episoden... von "Geldgeilheit" mal ganz zu schweigen. Und trotzallem hat es dieser dreiste Fleischberg vielleicht tatsächlich geschafft (zumindest was die Grenzen seines eigenen Schaffens betrifft) einen Film zu erstellen ("erschaffen" wäre zu viel des Guten ;) der einem nun freiwillig Spass machen könnte! Wenn man dem "Hype" glaubt haben wir es nämlich mit sowas wie einem *vorsichtig-umguck* Knüller zu tun und das würde unserem Uwe einen enormen Schub in Sachen Selbstvertrauen geben (wenn er das überhaupt dann noch verkraftet :). Aber vielleicht hat ihm das ja gefehlt: Trashfilme wie Troma drehen und sich dabei selbst zu verbarschen! Er hat bisher schliesslich versucht ernste, düstere Filme auf die gepeinigte Leinwand zu bringen und ihm ist dabei wirklich "Schreckliches" gelungen. Aber vielleicht kann er ja aus seinen einst unfreiwillig komischen Filmen einen freiwillig komischen Film machen! Wenn das zündet was man bisher von den Trailern zu "Postal" gesehen hat dann könnte es eine Art "Southpark" trifft "Toxic Avenger"-Szenario werden. Lieber Uwe, na klar du zerstörst nicht nur Spielelizenzen mit völlig unangepassten Plots, nein du drückst auch noch deine Duftnote drauf und versuchst genau das als Gold verhökern. Irgendwie reizt es uns ja wenn du das zerstörst was wir liebgewonnen haben. Es ist wie Grippe bekommen, aber gleichzeitig schön weil man zuhause bleiben darf. "Postal" könnte nun aber das Einleiten was man "New Trash" nennen sollte. Und nach "Death Proof" und "Planet Terror" schaut das garnicht mal zu unrealistisch dafür aus.

 

 

DVD-Review: "Neues vom Wixxer"
written by Hazard | 21.09.2007

Fans wie ich und meiner teils hier ansässigen Schergen wissen die Macht über das Zwerchfell von Kalkofe und Co. zu schätzen, obwohl diese "Rückkehr" ein bisschen (bis etwas mehr) von seinen einst spritzigen Gags a la "Zucker Abrahams Zucker" verloren hat. Wo ist die "Mopsbrigade" oder "der Fisch mit der Sense"? ;) Leider wirkt der Slapstick oft zu "American" (plump) und deshalb für einen Vielfilmgucker verbraucht. Macht ja nix, der "Tripple Wixx" ist geplant, da kann das Trio Kalkofe, Welke und Pastewska wieder in Höchstform ans Eingemachte. Was unberührt genial geblieben ist... na klar, Christoph Maria Herbst als Alfons Hatler und endlich ist mal wieder Frank Zander mit seinem "Flötenschlumpf" (Name des Puffs, Karaokebar...) mit einem seltsamerweise wortkargen Bodyguard Roberto Blanco ;) zu sehen.

7 / 10

Der erste Auftritt des "Wixxers" war eine Spur witziger, zumindest von der ersten Hälfte. Bei der Zweiten die Gagschraube wieder etwas angedreht. Leider nicht so schmierig-elegant und spritzig wie das Original, aber für Fans zweifelslos ein Muss. Schliesslich singt "Hatler" volle Kanne Karaoke und die knapp 5 Sekunden "Achim Mentzel hinter Gittern" mit seinem herzhaften "Psychogrinsen" muss einfach gewürdigt werden! Siehe unten...

 

 

The Man of the Week: Achim Mentzel
written by Hazard | 21.09.2007

Wer ihn nicht kennt gehört mit einem Glas "Original Sprehwaldgurken" erschlagen. Aber nicht nur einmal aufn' Kopp, nein gut 3 mal quer über die Fontanelle... denn genau so viel Massage braucht unser Held der Woche bis ihm die Frisur sitzt. Joachim Mentzel ist eigentlich bzw. war und ist es irgendwie noch immer, Polsterer und Dekorateur. Aber den Rest vom Gesangsstudium über sein Hobby Fussball bis hin zur ungezügelten "Spassbombe" des MDR hat er alles auf den Kasten. Ja wie, das kann ich im Schlaf! Tja... nicht ganz! Denn keiner kann von sich behaupten stolzer! Volksmusiker zu sein und sich dabei so aufs Korn (am liebsten durch Herrn Kalkofe) nehmen zu lassen. Dafür gabs nun einen Kurzauftritt im neuen "Wixxer" und diese paar Sekunden suchen euch sicher in euren Träumen heim. Achim, wir lieben dich!

Info: Die ganz "dreckigen" Bilder (da sind geniale Kunstwerke dabei) gibts nur im Fan-Bereich... also Anmelden und geniessen ;)

Achim Menzel - Offizielle Homepage - Home | Webseite + Foto | www.3m2b.de

 

 

DVD-Review: "The Contract"
written by Hazard | 20.09.2007

Ich kenne keinen Film in dem Morgan Freeman nicht "gewirkt" hat, okay vielleicht "Dreamcatcher" der war aber ja als komplettes "Produkt" ziemlich verdorben. Ansonsten ist unser Morgan ja schliesslich die Gallionsfigur des coolen, intelligenten, äteren Herren mit dem unendlich weisen Antlitz. Wenn man ihn nun mit einem ebenso coolen, intelligenten und jungen Mann mehr oder weniger "verkettet" muss da aber nicht gleich Leidenschaft herauskommen ;) Denn John Cusack ist nämlich so gut wie garnicht erfreut während eines "Surviving-Trips" mit seinem Sohn auf den alten Herren am anderen Ufer zu treffen.

"The Contract" klettert solide zwischen "Auf der Flucht" und "Eraser" blos ohne großer "Actionfanfare" aber mit zeitweise heftigen "Luftlöchern" sprich herben Abmurksszenen. Sicher kein Film zum zweimal Hingucken, aber für einen unterhaltsamen Abend ganz "knorke". Speziell die Enwicklung von Morgans Charakter (obwohl er ja immer den ziemlich selben Charakter mimt, den wir mögen! ;) lässt zum Ende doch ein bisschen Platz für Überraschung. Und durch Cusack (der ja fast immer auch den ziemlich selben Charater mimt, den wir absolut lieben!) als ebenbürtigen Gegenspieler hat mans hier mit einem soliden, teils fesselnden Thriller zu tun.

7 / 10

Gefestigter "Marke Hollywood-Thriller" fast ohne politischen Seitenhieb. Zwei Große, Morgan Freeman und John Cusack in einem "(ge-)fesselten Miteinander" zwischen FBI, Profikillern und Kleinstadt-Polizei. Ein Sportlehrer und Ex-Polizist als "Rambo" ist nicht ganz was Neues, fühlt sich aber genau so an. "First Blood" versteht sich.

 

 

DVD-Review: "Rob-B-Hood"
written by Hazard | 19.09.2007

"Auch starke Männer können weinen" sagte der große "Nicht-Penner" Lebowski im gleichnamigen Streifen "The Big Lebowski" einst. Und es stimmt *muhaha*, wenn man sich den neuen Streifen vom "Asia-Arnie" (im Alter bekommt er ja ein bisschen Ähnlichkeit mit unserm Schwarzenegger... und Actionheld isser ja auch :) anschaut. Wenn er und Kollege als Profidieb ein Baby klauen um dafür Kohle abzusahnen haben sie nicht mit der Macht der kleinen Kulleraugen und Knubbelfinger gerechnet und plötzlich dreht sich garnicht mehr alles um die Kohlen. Glaubt mir, das geht ans Herz, und zum süß-sauren Ende drücken sich gerne auch dicke Krokotränen in die Äuglein.

Endlich mal wieder in Hong Kong produziert (wie der aktuellste "Police Story") bringt er Bewährtes zusammen. Humor, Kloppe und eine sehr gute Portion Drama. Man spürt seinen (und Benny Chans) "mit-geprägten" asiatischen Charme und Witz hier mehr denn je... und wenn man sich nicht gerade Totlacht gibts natürlich die bewährten Martial-Arts-Actioneinlagen... nicht zu viel und nicht zu wenig. Aber die sind hier sogar fast schon zweitrangig ;)

8 / 10

Ein Jackie Chan-Streifen zum Gernhaben. Auch wenns "Chan-Puristen" eher kalt lassen wird, dieser Streifen wirkt irgendwie "reifer" trotz... nein gerade durch das "Baby an Board". Zum mitfiebern und ablachen. Sorry liebe "Nicht-Chan-Fans", der Film geht euch voll am Barsch vorbei... dann eher "New Police Story" für euch Gesindel *scherz!*... meine nur wegen der Action.

 

 

Demo-Review: "Enemy Territory - Quake Wars"
written by Hazard | 19.09.2007

Lecker was einem die nicht mehr ganz sooo ganz taufrische Doom 3-Engine da präsentiert. "Echte" Aussenwelten mit Top-Framerate bei fast gleichbleibender Grafikqualität selbst auf "Mittelstand-MHZ-Systemen" (P4 2,6 MHZ und Geforce 6600). Also auf die paar "Soft-Shadows" kann man ja verzichten, im Gefecht sowieso. Aber lassen wir die Technik gleich aussen vor, "Quake Wars" hat das Suchtpotiential das schon "Wolf-und-Schwein: Enemy Territory" und bald auch "Team Fortress 2" (Meise, die Beta darf schon gezockt werden, allerdings nur für die Knödel die sich die "Orange Box" im vorraus bestellt haben) aus allen Poren duften lässt: Radikale Action, Teamplay und wahrlich Taktik vom Feinsten. Schon allein der Name "Enemy Territory" lässt sich sicher bald gnadenlos gut auf andere Spielegrößen übertragen. Wie wärs mit "Enemy Territory: S.T.A.L.K.E.R. - Wächter der Nacht" oder "Enemy Territory: Bioschoki" - der schweizer Variante eines großen Atomunfalls... verursacht durch die hohen Mautgebühren (Geldzählmaschinen machen überstunden, Kurzschluss, Kernspaltung). Nein ernsthaft, wenn die Qualität der "Enemy Territory"-Reihe weiter so bleibt nein zunimmt bekommt "Multiplayer-Spass" (veralgemeinert da kein anderes Wort im Hirn verfügbar) im Team ne neue ganz Marke. Nur schade das wir nun im Vergleich zur damaligen "Wolf-und-Schwein"-Version tief in den Geldbeutel fassen müssen. Naja, soviel zu den Mautgebühren. Aber der Umfang hat sich ja verändert, also bassts!

9 / 10

Multiplayer at its finest! Multiplayer, Stroggs und fette Tools in beiden "Fractions". Das das recht dumme Strogg-Völkchen neben "Brawns" auch ne Menge "Hirn" hat beweisst die neuste Quake-Weiterentwicklung seit Quake 4... nur eben als Online-Knüller.

 

 

Demo-Review: "Call of Duty 4 - Modern Warfare" (MP)
written by Hazard | 19.09.2007

Ich gebs ja zu, in den ersten Minuten war ich ein wenig geschockt (ok,ok... nun übertreiben wir mal nicht!) über den Grafikschmaus der sich mir da nicht bot. Zumindest wenn man den Trailer schon 20x zuvor beglubscht hat und plötzlich auf eine irgendwie unheimlich solide, eher graue Masse trifft. "Nichts weltbewegendes" schoss mir da peinlicherweise durch den dummen Schädel ohne genau das Terrain zu durchqueren. Hmm... "Ghost Recon 2" (aktuell nachgeholt), "Call of Duty 3" und sogar die Demo von "Enemy Territory - Quake Wars" hat sich da irgendwie "nützlicher" auf meiner (in dem Fall PC-)Grafikkarte gemacht. Jaja, immer diese Grafikspacken... aber wie gesagt, das war der erste Furz von Eindruck. Dieser hat sich aber dann ziemlich schnell verflüchtigt. Denn dann gings nämlich rund auf der 360. Das Produkt rundum ist sowas von gelungen. Das warme Feeling von "Call of Duty X " trifft "Counterstrike" bezirbst uns von neuem. Und um für so manch schwammig-ausartender Textur zu entschuldigen bekommt man jedes mal beim "Spieletod" einen "Top-Tiefenblur" zu bewundern. Natürlich darf die bekannte"Welches Schweinchen hat mich da weggemessert"-Kamera nicht fehlen - Die Wiederholung vom Spielermeuchler bekannt aus den "COD-Vorgängern". Kecke Idee das erst nach einem höheren Score neue Klassen freigeschaltet werden können, so muss man erst ne Weile den Controller kneten um die Klasse zu bekommen die man sich verdienen möchte.

8 / 10

Die Single-Player Demo zuerst rausgebracht, hätte mich ja rein optisch irgendwie glücklicher gemacht... aber ein echter MP-Knaller ohne Zweifel. Die wahre Magie der Grafik geparrt mit spannender Storyline wird aber erst durch die "echte" SP-Kampagne aus dem Hut gelassen. Ich brauch nämlich inszenierte, lineare Action und erst mal nur zweitrangig nen neuen, fetzigen "Battlefield 2"-Klon im Multiplayer.

 

 

Pixel-Magic: Ice Cube als Zwerg
written & pixeled by Hazard | 19.09.2007

"You wanna fork with this?" Lang wars her als ich für den Uncle Pecker mal Ice Cube in Gimli verwandelt habe. Es macht irgendwie Angst, klare Sache... aber Angst ist auch ein Warnzeichen wie man weiss. Also gleich die "Herr der Ringe"-Triologie und Ice Cube's "Friday"s reinpfeifen. Das sollte das Unwohlsein vom Angucken hier eigentlich wieder zersetzen. Aber diese Zöpfchen haben auch irgendwie Charme!


 

 

Huckworld goes "Back to the Roots"
written by Hazard | Sticky Article

Long time ago... in einem kleinen Fleck namens Sasbach in Baden-Württemberg (also ganz weit weg von dieser normalen Welt, ja im Geiste sowieso! *g*) verwuchsen zwei einst wundervolle Knaben zu einem kleinen und einem großen Monster und versuchten derweil das Internet mit bewusst auffallenden Links und News (oft aus der alternativen Film-, Spiele- und Musikszene) zu bepflastern. Doch das wollte nicht so recht, denn die Zeit blieb ihnen verwehrt das richtig auf die Beine zu bringen (genauer, viele News pro Tag an den Mann zu bringen). Und am Ende von diesem Lied wurde schändlicherweise irgendwie nix Ganzes draus.

Hach-malach! Links kopieren und einfach das machen was coole Seiten wie "Gamigo" oder "Movies-Info" (hey, das ist ja ganz wiederliche Werbung! :) machen, packen wa einfach nicht ohne weiteres... gegen die Masse und Klasse kann man halt nix machen. Aber im Grunde wurd uns das alles ja auch ein bisschen zuuu seriös *düster-grins*. Wir sind doch eigentlich garnicht so... sagen wir mal "businessmässig" veranlagt. Wir gehören eher der Gattung "richtig fertige Typen die nicht wirklich auf diesem Planeten leben"... aber wir versuchen es, so gut wie nur möglich ;) Der Punkt ist das das was aus Huckworld zuletzt herauskrümelte ging uns auch schon ein bisschen zu weit, und zwar ein Versuch konkurrenzfähig zu wirken. Aber wo war da das persönliche Leid, die Tränen bei Filmen wie "Im Fadenkreuz 2" (ein Favorit unter den miesesten Filmen aller Zeiten) oder die Bilder auf denen ich wochenends beim Zocken ein Fässchen Hefeweizen neben den Monitor gestellt und mir "The Dark Crystal" reingepfiffen habe? Dat war doch nix meh' eigenständiges bzw. persönliches!

So, genug geflennt! Merkt ihr das denn nicht, eure Schultern (Ist das Frottee?) zum ausflennen sind ja fast schon durchweicht! :P Jedenfalls, Huckworld startet neu durch... nix mehr mit Link-Gewitter und Mangel an Reviews. Anmerkung der Redaktion: Links bleiben natürlich, aber so gepostet werden se aber anderst, und zwar so das es (selbst unsere alten) Sackradden kitzelt = mit Infos und "hakle-feuchter" Kritik dazu.

Die Buttons links verheissen auch nichts gutes *muhahaha*... Live-Events erwarten euch. Dazu werde ich endlich mal ne Webkamera oder/und ein Mikrofon aufstellen und den kranken Schweiss übers Netz streamen vor dem wir euch bisher schonen konnten. Sorry, irgendwann kommt jede und jeder mal dran. Natürlich ist unsere Hauptzielgruppe mit (knapp geschätzten) 60% die Frauen, weil wir euch einfach zuuu gerne ärgern. Dazu gehören u.a. Filmsessions mit unseren "Urviechern" wie unserem Knaxi, dem Dude Lilbrotha oder dem Don Tonone die euch sowieso mal sagen wollten wie lange sie schon so richtig "dreckig-scharf" auf Courtney Love sind... oh, oh, das gibt ekelhafte Rückkopplung. Hässliche E-Mails folgen sicher bald. Jedenfalls sind Video- und Audiostreams angepeilt. Ob per "Skype-Cast" oder was auch immer dazu nötig ist euch einen abschreckenden Eindruck davon zu vermitteln wie "echte und perfekte Männer" (Anmerkung der Redaktion: Hmm... Stimmt *muhahaha*!) so sind. Jep, richtig gelesen... perfekte Männer! Was? Sarkasmus nicht verstanden? Gut, dann sind sie/weiblich genau unsere Zielgruppe. Finster, finster ;)

Dann die Reviews aus der Film-,Spiele- und Musikwelt. Hier findet ihr bald alles was man kennen oder nicht kennen sollte wenn man sich "Film-, Spiele- oder Musik-Freak" schimpfen lassen möchte. An die alten Reviews muss ich noch ran, und zwar das ganze Zeuchs von der alten Webpage kratzen. Und da seid natürlich auch ihr gefragt... wenn ihr Lust habt! Ohhhh, natürlich leben wir hier immer noch in einer Demokratie, glück gehabt! :) Ich möchte natürlich nicht betteln, denn ich bekomm da ungehemmten Dünnpfiff wenn sich meine Stimme in eine etwas "weiblichere" Tonart verlagert. Wir fändens nur klasse wenn ihr wirklich was schreibtechnisch auf dem Kasten habt und uns hier dann mit eueren vorzüglichen Schriften begeistert wollt. Zudem kann jedes Schriftstück einfach nur besser sein als den Käse den ich hier reinhaue!

Specials, das sind die ganz wiederlichen Dinge. Zum Bleistil sowas wie "Mit Pecker beim Bowlen" ;) oder auch schöne Dinge wie "Shape besucht die Games Convention 2007 ".
Info: Shape - Er ist einer der wenigen (externen - nicht im Ortenaukreis ansässigen) Doctor Haas-Fans der durchgehalten hat auf dieses Mürststück von einem Film zu warten. Aber es lohnt sich, also keine Angst. Bis dahin einfach viel Baldrian kauen und mediterranen Schmuck aus walisischem Urkorn tragen (zur Abwehr böser Gerüche und Geister).

Kurz-Info für den Unwissenden (der sich bald wünschen wird alles darüber zu vergessen):
"Doctor Haas - The Return of Evil" ist unser Independent-Trash-Film. In Tags: "Lange Entwicklungszeit, viele kaputte Kameras, massig Drehbuchänderungen, Splatter, Fun, Marvin" usw. - Mehr dazu bald in der Sparte "Projects".

Alles was derbe auf die Netzhaut geht findet ihr bald unter Gallerys und Videos, da braut sich jetzt schon so einiges vom guten alten Doctor Haas zusammen. Da gabs und gibts nämlich ne Menge Szenen die nicht benutzt werden wollten. Und das sind gut 70% der kompletten Materials, aufgeteilt auf Tonbänder, DVs, SD-Chips (zu guter letzt). Das kommt alles noch ins Rollen diesen Herbst. Aber viel wichtiger, endlich mal mehr Fotos rund um die Familie und Freunde.

Und wann werden wir mal erwachsen? Hmm... gute Frage. Die lässt sich so schrecklich schnell beantworten das mir ganz schön peinlich ums Gemächt rum wird. Irgendwann ist es ja soweit, wir halten euch da auf dem Laufenden. Ich würde jetzt gerne sagen wir sind froh das wir uns noch ein bisschen Kindheit erhalten haben... *räusper* Also gut: Wir sind froh das wir noch ein bisschen Kindheit erhalten haben ;) Nunja, das wars... wir sind noch ne Weile "Under Construction" was Optik und Umfang betrifft (um die Sparten rechts und links zum leben zu erwecken) aber ansonsten alles im grünen Bereich, es kann also losgehen!

Ab heute wird richtig abgerechnet *muhahaha*. Egal wie stumpfsinnig der Tag wird oder welche Farbe unser Stuhl bei direkter Sonnenbetrahlung bekommt... (ich rede hier von der Sitzmöglichkeit aus Kirschholz und nichts was man mit dem Schließmuskel abzwicken muss! :)... dieses kleine Tagebuch kotzt sich regelrecht bei euch aus. Wir lassen uns selbst mal überraschen was hier am Ende der Woche alles Platz findet und berichten einfach mal drauflos. Egal worüber, egal wie stumpfsinnig, weltbewegend, wann, wo und warum überhaupt?! Chaos? Chaos! :D

Und nun endlich was richtig Schockierendes! Schweisse, das hat absolut was für die neue Ausgabe vom Maxim!